Moskau - Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat betont, die irakische Regierung habe Moskau nicht offiziell gebeten, auf seinem Territorium Luftschläge gegen den „Islamischen Staat“ (auf Arabisch „Daesh“ genannt) durchzuführen. 
Iraks Premierminister Haider al-Abadi hatte einige Tage zuvor in einem Interview mit dem Sender France 24 das Engagement der US-geführten Koalition gegen den IS kritisiert, es gebe zu wenig Unterstützung, zudem drückte er Zweifel an der Ernsthaftigkeit des Willens zur Bekämpfung des IS aus. Hingegen lobte er das russische Vorgehen und bezeichnete russische Luftschläge als eine Möglichkeit, die jedoch noch nicht diskutiert worden sei. Lawrow hingegen erklärte, es gebe keine derartigen Pläne.

 

Donnerstag, 25 Juni 2015 16:44

Daesh, deine Transen

Berlin - Ein Blick aus dem Fenster des obersten Stockwerks des COLPORTAGE-eigenen Redaktionswolkenkratzers läßt den Redakteur in einen Zustand höchster Verwunderung geraten: wo ist nur der Vogel, der sonst am Himmel seine Kreise zog? Ein Blick auf die englische Nachrichtenseite Daily Mail, und das Rätsel ist gelöst: er wurde abgeschossen.

Redaktion